Start Distanzreiten

Distanzreiten

Mehr Informationen über den TeamCup Bayern findet ihr unter Teamcup Bayern - Endurance-Riding in Bayern.

Hier gibt es auch viele nützliche Auskünfte über den Distanzsport, Bekanntmachungen der aktuellen Ritte in Bayern und zahlreiche interessante Berichte und Bilder.



Freitag, den 22. Mai 2015 um 10:51 Uhr

Fleinhausen-Distanz, 14.5.2015

Auch Ute, die das Araber-Almerhof-Team bisher als fleißiger Trosser unterstützte, nutzte den nahegelegenen Ritt für ihren 2. Start auf einem Distanzritt.. Zwar konnte Petra nicht reiten, die 3 Reiter unterstützte sie aber trotzdem tatkräftig – zum Einen als Fahrer für Shamanta, zum Anderen als Trosser! Die 43 km Strecke unterteilte sich in eine 18 km-Runde, die 2x zu reiten war, und eine 7 km- Runde. Sowohl die Rittstrecke, als auch die Organisation waren, wie bereits im vergangenen Jahr, sehr schön und es gab nichts zu beanstanden. Rikki und Vroni absolvierten die Strecke gut und kamen auch durch die Tierarztuntersuchungen unterwegs. Leider lahmte Rikki bei der Nachuntersuchung leicht und kam dadurch nicht in die Wertung. Zum Glück ging es ihr am Tag danach aber schon wieder besser.
Nachdem Shamanta beim Saisonauftakt auf dem Schilchernhof nicht 100 %ig fit war, lief sie dieses Mal gut und hatte auch in der Nachuntersuchung nur super Werte. Christine und Shamanta beendeten den Ritt somit in der Wertung und erzielten einen 21. Platz.

Die Ergebnislisten, einen Rittbericht und Bilder gibt es wieder unter www.teamcup-bayern.de

 
Sonntag, den 26. April 2015 um 11:16 Uhr

Schilchernhof-Distanz, 11. April 2015

Nachdem alle wohlbehalten auf dem Schilchernhof angekommen waren, ging es direkt zum Nennen und zur Voruntersuchung - in Ordnung. Dank Petras und Christines rechtzeitiger Planung standen für Samantha und Riki Boxen, und für uns Zweibeiner ein Zimmer bereit. Nach der kurzen aber alles klärenden Vorbesprechung wurden die Pferde nochmals versorgt und wir ließen den Abend gemütlich af dem Zimmer ausklingen. Um 5:45 Uhr war die Nacht vorüber und die Aufregung machte sich bei Christine und mir deutlich bemerkbar. Die Pferde wurden gefüttert und die Reiter und Trosser durch Kaffee, Müsli und Semmeln beruhigt. Um 7:30 Uhr trafen weitere Trosser und sogar unsere eigene Fotografen und Filmcrew zur Unterstützung ein.

Als erstes startete Christine um 8:10 Uhr auf die 41 km. Riki und ich folgten energiegeladen um 9:00 Uhr auf die 32 km. Das Wetter meinte es gut mit uns und die Strecke war einfach nur herrlich zum Reiten. Kurz vor dem Vet Check Punkt begegnete ich Christine mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Nach durchlaufen des Vet Checks ging es gleich zügig weiter auf die Strecke. Mit so vielen tollen Helfern an der Hand ging es auch im Gate sehr schnell Richtung Tierarzt. Bei diesem Zusammenhalt merkte ich, dass ich als neues Teammitglied voll aufgenommen worden bin und keiner im Stich gelassen wird. Denn auf einmal war Petra zur Stelle und half mit. Dankeschön Petra! Auf zur zweiten Runde: etwa bei der Hälfte der Strecke begegnete ich Christine und ihrem Team, nur leider nicht mehr reitend. Sie meinte zu mir, dass es Samantha nicht 100%ig gut geht und ihr Bauchgefühl ihr rät aufzuhören. Christine zeigt einmal mehr was das Team Mensch und Pferd bedeutet. Gut gemacht Christine. Riki und ich sind nach 32 bergigen Kilometern gut im Ziel angekommen. Das OK der Tierärzte nach zwei Stunden und der klar, aufmerksame Blick meiner Süßen bestätigte mich darin, das richtige Tempo für die Strecke gewählt zu haben, da mir die Berge ziemlich zu schaffen gemacht haben, meinem Pferd wohl eher weniger. Bei der vorgezogenen Siegerehrung gab es viele schöne Preise und für Riki und mich einen tollen Abschluss in der LK 2.

Für mich als Distanzneuling war die ganze Atmosphäre einfach nur gigantisch. Von der Vorbesprechung am Lagerfeuer bis hin zur Siegerehrung. Alles war perfekt organisiert, mit vielen netten und hilfsbereiten Helferchen. Danke an alle die da waren, geholfen haben und Christine und mich unterstützt haben.


 
Freitag, den 10. April 2015 um 11:16 Uhr

Endurance Festival Illertissen April 2015

Trotz der grauseligen Wetters startete Manu mit Pastis wie geplant am Samstag in der Früh auf die 90 km Strecke. Zur Unterstützung beim Trossen sind Christine und Steffi am Samstag angereist. Zwar war viel Kühlen nicht nötig, allerdings hatten wir alle Mühe die Decken für Pastis wieder einigermaßen trocken zu bekommen. Obwohl man Reitern und Pferd die Anstrengungen deutlich ansehen konnte, sind Manu und Pastis zum Glück gesund durch gekommen und konnten den Distanzritt mit einem hervorragendem 7. Platz beenden. Die Ergebnislisten findet ihr unter www.teamcup-bayern.de.

2
34

 
Dienstag, den 20. Januar 2015 um 11:47 Uhr

Araber Almerhof & Friends

Der TeamCup Bayern geht in die 3. Runde, auch 2015 findet der TeamCup Bayern statt. 2014 haben 18 Teams mit ca. 100 Reiter teilgenommen. Es war eine spannende und für das Almerhof Team teilweise sehr aufregende Saison. Nicht immer läuft alles wie geplant. Aber immerhin konnten wir uns am Ende über einen 5. Platz freuen. Nun fiebern wir gespannt der neuen Saison entgegen. Natürlich schickt der Araber Almerhof auch wieder ein Team ins Rennen. Mittlerweile sind wir eine große und, so finden wir, ziemlich coole Truppe aus Reitern, Trossern und anderen Schaulustigen.

Beim TeamCup Bayern treten 2015 folgende Reiter und Pferde für den Araber Almerhof an:


Mehr Informationen zum TeamCup Bayern, das aktuelle Regelwerk und das Meldeformular findet ihr hier: Regeln

 
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 13:39 Uhr

Weißenhorn-Distanz - Süddeutsche Meisterschaft 2014

Da Petra leider aufgrund einer schlimmen Grippe nicht mit Dankeschön starten konnte, brachen Christine und Steffi mit Shamanta im Gepäck am Freitag nach Weißenhorn auf. Zum Glück war Shamanta in einer Zeltbox untergebracht, da es bei unserer Ankunft bereits zu dämmern anfing. Noch schnell zu Voruntersuchung und schon mal unsere Crew Punkt für den Ritttag vorbereitet, Shamanta versorgen und ab ins gemütliche Hotelzimmer. Die Vorbesprechung hatten wir verpasst, aber da das Karten- und Infomaterial für Reiter und Trosser bei Uschi wirklich immer spitzenmäßig ist, war das kein Problem.

Um 9.12 Uhr, immer noch dichter Nebel, ging es dann auch für Christine und Shamanta auf die Strecke. Shamanta war in top Form und mit Luxus-Trosser-Ausstattung war die 20 km und zweimal die 10 km ein Klacks. Als 3. schnellster Reitzeit auf der 40 km Strecke und mit tollen Werten konnten Christine und Shamanta den Ritt in der Wertung beenden und einen schönen Saisonabschluss abliefern.


 
Montag, den 22. September 2014 um 10:26 Uhr

Kabardinerdistanz, 12. - 14. September 2014

Da die Kabardinerdistanz nicht nur einer der schwierigsten, sondern auch einer der schönsten Ritte in Bayern ist, sind wir wie viele andere Distanzreiter der Einladung von Tobi gefolgt und sind am 12. September zum Gruselsberg im Bayerischen Wald aufgebrochen. Zwar hat es das Wetter dieses Jahr nicht ganz so gut mit uns gemeint - das musste schon Tobi beim Markieren leidlich feststellen - trotzdem war es auch dieses Jahr wieder eine erstklassige Veranstaltung.

Es gingen unglaubliche 80 Nennungen ein, sodass schon allein deshalb mit Platzmangel zu rechnen war. Mit letztendlich ca. 50 Startern und der guten Organisation lief aber alles reibungslos ab. Zum Vet-Gate und wieder weg herrschte ein gut durchdachtes "Einbahnstraßen-System" sodass sich die Reiter und Pferde nicht gegenseitig in die Quere kamen. Auch muss erwähnt sein, dass immer ein Ansprechpartner (Veranstalter/Helfer) vor Ort zu finden war.

Steffi und Gharib haben sich dieses Jahr der Herausforderung der 82 km Strecke gestellt und sind um 7.00 Uhr morgens zusammen mit 10 anderen Startern auf die lange Strecke gestartet. So manches Mal hat sich die Strecke auf verschlängelten Waldpfaden durch den dichten Nebel wie eine Reise durch ein verwunschenes Abenteuerland angefühlt. Und irgendwie war der Regen am Ende dann doch gar nicht so wild. Wieder mit voller Unterstützung aus dem Almerhof Team konnten Steffi und Gharib den Wettkampf Hand in Hand zusammen mit Katrin Falke-Schmidt nach 7:40:12 Reitzeit, nur 2 Sekunden nach den zwei 2.Platzierten, mit einem hervorragendem 4. Platz beenden.

Video: http://youtu.be/LxB0YC--sNY

Die Ergebnislisten und mehr Bilder findet ihr auch unter:
Kabardinerdistanz (12.09. - 14.09.2014) im Rückblick
  


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 8